Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Nudeln - Pasta - “al dente”!

Gastronomie Nudelkocher haben funktionale Ähnlichkeit mit der Fritteuse. Wie bei der Friteuse wird das Gargut, die Nudeln, zum kochen in kochendes Wasser gesenkt. Auch große Mengen an Nudeln können so problemlos zubereitet werden, da der temperaturbereich optimal auf die Zubereitung von aller Art von Nudeln abgestimmt ist.
Doch nicht nur das direkte Kochen ist hiermit möglich. Die gekochten Nudeln können hier auch optimal warmgehalten werden. Damit ist das servieren “al dente” jederzeit möglich.

Angenehm, Nudelkocher sind eine gute Erweiterung

Nudelkocher sind als Elektro- oder Gasgerät als Einbau- oder Standgerät erhältlich und können somit optimal in die bestehende Küche integriert werden. Praktischerweise sind Nudelkocher mit einem Wasserzu- und Ablauf ausgestattet. Das Befüllen der Geräte wird ebenso wie das Ablassen hierdurch enorm erleichtert.
Dank der hocheffizienten Heizelemente wird auch bei regelmäßigem Wasserwechsel der Betrieb nicht lange unterbrochen. Schnell hat das Kochwasser die entsprechende Temperatur erreicht. Gefertigt aus hochwertigem Edelstahl wird neben der leichten Reinigung auch die optische Seite hervorgehoben.

Varianten in der Nudelwelt

Nudeln gehören seit jeher zu den beliebtesten Speisen. Zubereitet mit einer Vielzahl an Kombinationen von Soßen und Beilagen erhält der Gast in jeder Variante eine schmackhafte Mahlzeit.
Neben den einzelligen Nudelkochern, gibt es auch Varianten mit mehreren Einsätzen. Hier können zeitgleich mehrere Pastasorten, wie Spaghetti, Tortellini, Tagliatelle und andere, simultan gekocht werden. Somit kann auch bei einer breiten Palette von Gerichten stets die passende Pasta rechtzeitig angerichtet werden.

Gas oder Elektro oder beides?

Energiesparende Gas-Nudelkocher sind Ausgestattet mit einer Zündsicherung, Wassereinlass und Ablass an der Vorderseite und Brenner mit elektrischer Zündung. Die Gasversorgung wird über ein Thermoelement mit Sicherheitsventil gewährleistet. Gasgeräte benötigen zwar einen Gasanschluss, verbrauchen bei Gebrauch aber weniger Energie als ein Elektromodell.
Elektro-Nudelkocher, ebenfalls aus rostfreiem Stahl, sind ebenfalls mit Wasserein und Auslass, Sicherheitsthermostat und Betriebskontrollleuchte ausgestattet.

Darf es mehr sein?

Bei größeren Nudelkochern hat man auch die Möglichkeit kleinere Körbe zu kombinieren um gleichzeitig mehrere Nudelsorten zu kochen. Entscheidend ist hier die Frequenz mit der in einer Küche eine gewisse Menge an Nudeln angefragt wird.

Häufig gestellte Fragen

Allgemeines

Zahlung / Versand / Montageservice


Keine passende Antwort auf Ihre Frage gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular!
Zuletzt angesehen