Edelstahlpflege in der Gastronomie

Edelstahlpflege in der Gastronomie

In der Gastronomie, aber auch in vielen anderen Bereichen, sind Edelstahlmöbel oder Geräte aus Edelstahl nicht wegzudenken. Sie bieten viele Vorteile und sind besonders hygienisch, was in der Gastronomie enorm wichtig ist. Dennoch ist Edelstahl kein Wunder-Material und benötigt dementsprechend eine besondere Pflege mit den richtigen Produkten. In diesem Blogartikel wollen wir euch daher ein paar Tipps zur Reinigung von Edelstahlprodukten geben.

Welche Reiniger verwenden?

Edelstahl kommt in der Gastronomie in verschiedensten Formen vor. Elektrogeräte mit Edelstahl-Gehäusen, Edelstahlmöbel wie Arbeitstische und Schränke oder auch Töpfe und Pfannen aus Edelstahl. Nicht alle müssen gleich oft gereinigt oder gepflegt werden, das richtet sich nach der Häufigkeit der Nutzung, aber auch wie sie genutzt werden. Auch die Reinigungsmittel unterschieden sich.

Wasser

Ein mit Wasser befeuchteter Lappen kann viele Verschmutzungen bei Edelstahl bereits entfernen. Es lässt sich nicht vermeiden, dass Edelstahloberflächen berührt werden und Fingerabdrücke zurückbleiben, aber auch andere sichtbare Flecken entstehen relativ schnell. Mit einem feuchten Tuch lassen sich solche Angelegenheiten jedoch schnell bereinigen und alles glänzt wieder.

Edelstahl-Reiniger

Edelstahl-Reiniger sind speziell für die Reinigung von Edelstahloberflächen hergestellt, daher sollte man diese auch definitiv zur Reinigung und Pflege eben dieser benutzen. In der Gastronomie ist jedoch wichtig darauf zu achten, dass der Reiniger Lebensmittelecht ist, das bedeutet, dass das Reinigungsmittel mit Lebensmitteln verträglich ist und keine für den verzehr giftigen Stoffe auf der Oberfläche zurückbleiben.

Fettlösende Reiniger

Fettiges Essen hinterlässt natürlich auch Fett-Flecken. Mit fettlösenden Reinigern lassen sich solche Flecken von Edelstahloberflächen entfernen. Besonders bei Edelstahl Arbeitstischen oder Edelstahl Spülen kommen solche Rückstände häufiger vor, ein solches Reinigungsmittel verschafft hier daher die beste Abhilfe.

Spülmittel

Einfaches Spülmittel wird hauptsächlich zur Reinigung von Töpfen und Pfannen verwendet, wenn es um das Material Edelstahl geht. Fettreste, aber auch hartnäckige Rückstände lassen sich mit Spülmittel und Wasser am besten entfernen und sind nicht schädlich für das Material.

Edelstahl Pflege Mittel

Damit Edelstahloberflächen auch für eine lange Zeit glänzen und geschützt bleiben, empfiehlt sich die Benutzung von Edelstahl Pflegemitteln. Diese werden auf der trockenen Edelstahloberfläche angewandt und überziehen diese mit einem dünnen Schutzfilm. Diese Pflegeprodukte sollten etwa 1x wöchentlich genutzt werden und in kleinen Dosierungen auf den Edelstahlmöbeln aufgetragen werden.

Putztücher

Nicht nur die Reinigungsmittel spielen bei der Reinigung von Edelstahloberflächen eine Rolle, sondern auch der Lappen oder das Tuch welches verwendet wird. Ein einfacher Lappen genügt zum Säubern der Oberflächen, für die Nachbearbeitung mit Pflegemitteln und zum Polieren sollte allerdings ein fusselfreies Mikrofasertuch verwendet werden. Auf raue Schwämme oder Stahlwolle sollte bei der Reinigung von Edelstahloberflächen verzichtet werden.

Reinigungsmittel die nicht verwendet werden sollten

Wenn es um Edelstahlmöbel geht, gibt es einige Reiniger die vermieden werden sollten. Dazu zählen Allzweckreiniger, Bleichmittel oder Alkohol beispielsweise, diese Reiniger hinterlassen Flecken auf den Edelstahloberflächen. Reinigungsmittel wie Scheuermilch, Scheuerpulver, Chlorhaltige Reiniger oder Silberputzmittel zerstören die Oberfläche von Edelstahl Möbeln und Geräten und sollten daher nicht in die nähe genau dieser kommen.

Weitere interessante Blogartikel