Worauf muss ich bei der Wahl meines Küchenabluftventilators achten?

Worauf muss ich bei der Wahl meines Küchenabluftventilators achten?

Wann benötige ich eine Abluftbox?

Abluftboxen werden eingesetzt, um entstehende Küchendämpfe effektiv aus der Küche nach draußen zu transportieren. Sie werden immer dann eingesetzt, wenn der in einer Dunstbazugshaube eingebaute Ventilator zur schwach oder nicht zugelassen ist.

Eine Abluftbox mit Motor außerhalb des Luftstroms ist dann notwendig, wenn eines der folgenden Kriterien zutrifft.

  • Abzuführende Luft ist Fetthaltig
  • Kochleistung übersteigt 25 kW
  • Abzuführende Luft ist extrem heiß
  • Rohr und Hauben Kombination erfordern einen hohen Druckverlust
  • Durchmesser der Rohrstrecke ist zu hoch oder zu klein
  • Rohrstrecke ist extrem lang
  • Dunstabzugshaube ist sehr groß

Im Allgemeinen kann man sagen: Immer wenn bestimmte Dimensionen überschritten oder wenn mehr Leistung benötigt wird, ist eine Abluftbox mit Motor außerhalb des Luftstromes erforderlich.

Wenn keine der aufgezählten Punkte zutrifft, ist die Verwendung eines Küchenabluftventilators mit Motor innerhalb des Luftstroms möglich.

Rechtliche Vorgaben

Um zu wissen, welche Küchenabluftventilatoren wann verwendet werden und welchen Anforderungen sie entsprechen müssen, gibt es rechtliche Bestimmungen. Welche genau das sind und was es dazu noch wichtiges zu Wissen gibt Erfahren Sie in unserem Artikel Recht hat er - Rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Abluft- und Küchenabluftanlagen

Welches Fördervolumen benötigt mein Küchenabluftventilator?

Die Frage welches Fördervolumen benötigt wird, lässt sich nicht pauschal beantworten und ist von verschiedenen Kriterien abhängig.
Grundsätzlich muss eine Luftmengenberechnung und als Teil dieser auch eine Berechnung des Druckverlustes stattfinden. Die Berechnung ist kompliziert und sollte von einem Fachmann durchgeführt werden.

Bevor das Fördervolumen jedoch berechnet werden kann, sind jedoch einige Daten notwendig:

  • Anzahl der Meter für Rohrleitungen*
  • Anzahl der Bögen 45° und 90°
  • Größe und/oder Anzahl der Dunstabzugshauben
  • Art der Küche

*zusätzlich spielt auch die Lage der Rohre (Vertikal oder Horizontal) eine Rolle

Bauweise einer Abluftbox

Abluftboxen sind RLT-Anlagen nach DIN 18869-5 die für den Einsatz in der Gastronomie nach VDI 2052 zugelassen sein müssen.

Sie bestehen aus einem leistungsstarken Ventilator (z. B. Radialventilator ) und einem verzinktem Metallgehäuse. Der Aufbau einer Abluftbox erinnert an eine Box und ist daher Namensgebend.

Das Gehäuse ist Doppelwandig gebaut, daher ist es sehr Stabil und dämpft auch die Geräuschlast des Ventilators nach Außen. Dadurch kann der Ventilator auch nahe des Gästebereiches verwendet werden. Durch das verzinkte Metall ist das Gehäuse zudem korrosionsfrei und kann auch im freien verwendet werden.
Bei Abluftboxen mit Motor außerhalb des Luftstroms dient das Gehäuse zugleich als Fettwanne. Kondensate und Fett können über einen integrierten Ablauf sofort abgeleitet werden.

Wie & Wo installiere ich meine Abluftbox?

Der Eintritt der Rohrleitung ist die einzige Vorgabe, die bei einer Abluftbox gegeben ist. Der Austritt kann selbst bestimmt und einfach ausgeschnitten werden. Die Abluftbox muss zur Installation lediglich in mitten der Rohrstrecke angebracht werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Küchenabluftventilator (Abluftbox) und einem Zu- und Abluftventilator?

Wie sich vom Namen her schon vermuten lässt, ist der Küchenabluftventilator speziell für Küchenabluft ausgelegt. Einfache Zu- und Abluftventilatoren dürfen nicht verwendet werden, da in der Küche heiße und/oder fetthaltige Luft vorhanden sind, die dem Ventilator und dem Motor schaden würden, sondern auch eine große Brandgefahr darstellen. Zu- und Abluftventilatoren werden daher beispielsweise im Gastraum verwendet.

Küchenabluftventilatoren hingegen unterliegen Sicherheitsbestimmungen und entsprechen bestimmten Anforderungen zur Bauweise und dem Einsatzgebiet im Küchenbereich. So dürfen beispielsweise bei sehr Fetthaltiger Luft nur Küchenabluftventilatoren mit Motor außerhalb des Luftstromes verwendet werden, um Brandgefahr zu vermeiden. Aber auch andere Kriterien spielen hierbei wie oben beschrieben eine Rolle.

Weitere interessante Blogartikel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.